Simone Maurer, therapeutikum-maurer.at, Ginzkeyplatz 10, tel: 0699 - 11080434, mail: s.maurer@therapeutikum.at

Physiotherapie
Die Physiotherapie umfasst viele verschiedene bewegungstherapeutische Behandlungskonzepte. Nicht bei jedem wirkt das selbe. Welche Methoden und Techniken angewendet werden, ergibt sich durch die am Beginn der Behandlungsserie durchgeführte Anamnese - also die Befragung, Beobachtung und Testung der PatientInnen. Ziel ist immer das selbe: Optimierung der Bewegungsfreiheit und das Erreichen schmerzfreier Zustände.
Physiotherapie/Bewegungstherapie
Die "Bewegungsbahnung"(das Erlernen neuer Bewegungen) wird durch Berührung, Druck oder Zug von bestimmten Schlüsselpunkten des Körpers aus erleichtert und das Einlernen falscher Bewegungsmuster verhindert.
Osteopathie
Diese manualtherapeutische Methode beruht auf der Erkenntnis, dass nur gesund ist, was sich bewegt. Die Wiederherstellung der Mobilität aller Strukturen ist also oberstes Prinzip, wodurch die Fähigkeit des Körpers zur Selbsthilfe geweckt wird.
Podotherapie
Auf Basis einer Statik-, Lauf- und Ganganalyse werden mögliche Fussfehlstellungen erkannt, deren Einfluss auf die Körperhaltung untersucht, und in Beziehung zu den Beschwerden der PatientInnen gesetzt. Aktive Bewegungsübungen und die Veränderung der Körperhaltung bilden die Grundlage der Therapie. In manchen Fällen ist es sinnvoll, mit sog. podologischen Einlegesohlen zu unterstützen.
Bewegungsanalyse
Besonders für sportlich Ambitionierte ist eine Bewegungsanalyse der ausgeführten Sportart sinnvoll, um Fehler zu vermeiden. Im besten Fall bevor es zu Beschwerden kommt.
adjuvante Yogatherapie
Auf rein physiologischer Ebene hilft Yoga durch eine Optimierung von Kraft und Beweglichkeit bei der Gesunderhaltung des Körpers. Diese Bewegungskunst ist aber zu vielschichtig, als dass man sie auf eine körperliche Wirkung reduzieren könnte. Yoga ist "Balance" in jeder Hinsicht.
Sportphysiotherapie
Sportphysiotherapie kommt nicht nur im Spitzensport zur Anwendung sondern vermehrt auch im Breitensport. Das Analysieren der sportartspezifischen Leistungsparameter bildet die Grundlage für die Erstellung eines individuellen Rehabilitations- bzw. Trainingsplanes.
Spiraldynamik
...ist ein Bewegungskonzept, das auf der 3-Dimensionalität des Raumes aufbaut. Das Erklärungsmodell der Spiraldynamik gibt uns eine leicht verständliche "Gebrauchsanweisung" für menschliche Bewegung.
manuelle Therapie
...ist ein wesentlicher Baustein der Physiotherapie, um Bewegungen in richtige Bahnen zu lenken, Gelenke zu mobilisieren oder Gewebe zu beeinflussen.
Mehr anzeigen